top of page

Zeckenplage - das ewig leide Thema

Aktualisiert: 23. März 2023



Ich behandle meine Hunde nicht mehr herkömmlichen Zeckenmitteln. Immer wieder werden Hunde krank davon. Von Epilepsie bis Lähmungserscheinungen - das muss nicht sein. Sind wir ehrlich, wir alle wissen das die Zecken sehr resistent sind. Also braucht es ein Gift welches effizient wirkt. Das kann nur sehr giftig sein. Wie sonst würden Zecken absterben? Es stellt sich mir die Frage weshalb Nero wohl ausgerechnet Gaumenkrebs bekommen hatte. Alle Zeckenmittel welche zwischen die Schulterblätter getäufelt werden, diese sind ganz nahe beim Kopf... Ich kann es nicht beweisen. Aber ich verzichte ganz auf all die herkömmlichen Mittel. Auch ein Zeckenhalsband kommt bei mir nicht in Frage. Muss auch giftig sein. Hunde mit Zeckenhalsbänder dürfen sich nicht in Bächen und anderen Gewässern tummel, denn Fische sterben durch das Gift des Halsbandes.




Ich werde meine Hunde mit EM-Zeckenhalsbänder ausstatten erhältlich bei Schnurpfiängeli.ch. Es ist nicht so dass die Hunde gar keine Zecken mehr nach Hause bringen,- hin und wieder kann es passieren das ein Zecke am Hund ist. Aber mir ist es wichtig das ich ganz auf Gift verzichten kann.


1.022 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Links

Hier lerne ich zusammen mit meinen Hunden. Familie Meuri hilft jedem Hundehalter/In mit dem Hund klar zu kommen. Ohne Kommando, ohne Belohnungsfutter lernte ich meine Hündin zu führen. Ich wünsche mi

Σχόλια


bottom of page